Lade Veranstaltungen

Informationsveranstaltung „Hinsehen, Handeln & Schützen“ (digital)

(psw/sf) Kinder und Jugendliche vor sexualisierter Gewalt in Vereinen, Verbänden oder in der Familie zu schützen ist eine Aufgabe, die uns alle angeht. Die Veranstaltung, die am Dienstag, 26. Januar, 18:30 bis 21 Uhr, stattfindet, möchte ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern Hilfestellungen geben was sie tun können, um Kinder und Jugendliche, unabhängig von sozialer und kultureller Herkunft, wirkungsvoll zu stärken.

Behandelt werden die Themen:

  • Basiswissen über Formen von sexueller Gewalt, wo beginnt diese, wie erkenne ich Anzeichen dafür?
  • Welche Besonderheiten und Risikofaktoren kann es bei Kindern und Familien mit Fluchtgeschichte geben?
  • Wie gehe ich vor, wenn ich den Verdacht habe, dass ein Kind oder Jugendlicher sexuelle Gewalt erlebt (hat)?
  • Welche Anlaufstellen gibt es in der Umgebung?

 

Die Schulung wird aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen digital angeboten.

Bitte melden Sie sich bis zum 15. Januar an bei Frau Thomé, Jugendamt der Stadt Würselen, Tel. 02405 67-223, E-Mail: nathalie.thome@nullwuerselen.de.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des NRW Landesprogramms „Wertevermittlung, Demokratiebildung und Prävention sexualisierter Gewalt in der und durch die Jugendhilfe“ statt und wird gemeinsam von der Stadt Aachen, der Stadt Würselen und der StädteRegion Aachen angeboten.